Background Image TRIA Background Image Bikestart

Natascha Schmitt wird Sechste beim Ironman 70.3 Kraichgau

Natascha fühlte sich vor dem Start ein wenig müde und hatte schwere Beine. Doch das gehört manchmal dazu, wenn ein anderes Hauptrennen auf dem Programm steht. Die Wassertemperatur war mit 22 Grad angenehm warm, sodass die Profiathleten ohne und die Altersklassenathleten mit Neoprenanzug schwimmen durften. Natascha machte sich darüber keine Gedanken. Um 9:04 Uhr viel der Startschuss. Die 29jährige erwischte einen guten Start und konnte sich bis Boje zwei sogar am Ende der Führungsgruppe halten, dann musste sie ein wenig abreißen lassen und kam als Fünfte nach 27:58 Minuten mit 30 Sekunden Rückstand auf die Spitze aus dem Wasser. Von Anfang an hatte Natascha auf dem Rad schwere Beine und musste sich immer wieder motivieren dennoch alles zu versuchen. "Ich habe mir immer gesagt, vielleicht gehen die Beine noch auf oder danach kommt auch noch das Laufen," so Natascha nach dem Rennen. Am Ende erreichte sie als Sechste nach 2:41:06 Minuten die Wechselzone. Jetzt kam die Disziplin mit dem großen Fragezeichen. Doch vom ersten Schritt an konnte Natascha einen guten Schritt ziehen und das ganz ohne Schmerzen. Am Ende erzielte sie auf einer schweren Strecke und bei heißen Temperaturen eine Zeit von 1:25:58 Minuten in einer Gesamtzeit von 4:38:16 Minuten kam sie als Sechste ins Ziel.

"Mit meiner Leistung heute bin ich soweit zufrieden. Vor allem im Schwimmen lief es richtig gut und ich hatte endlich Kontakt zur Spitze. Auf dem Rad hatte ich heute einfach keine Radbeine, aber habe mich durchgekämpft und auf das Laufen gehofft und das war endlich schmerzfrei. Das war das Wichtigste am ganzen Rennen. Ich habe heute wieder einen Schritt nach vorne gemacht und hoffe nun durchtrainieren zu können und noch das bestmögliche für das große Ziel die Challenge Roth ausholen zu können."

Nataschas Glückwunsch geht an Camilla Pedersen, Julia Gajer und Svenja Bazlen, sowie Sebastian Kienle als Sieger bei den Männern.

Dieser Beitrag wurde unter News, News Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.