Background Image TRIA Background Image Bikestart

Lena Putz holt sich Palio Sprint Sieg in Ischgl

Das Wetter meinte es am Freitag mit den Sprintern nicht gut. Auf der trotz des Wetters hervorragend abgesicherten Strecke in Ischgl ging es dann Schlag auf Schlag.

„Bis 1 Std. vor dem Sprintstart wusste ich nicht mal, dass ich heute noch einen Sprint fahren darf. Wir waren den ganzen Tag auf Besichtigungstour auf der Marathonstrecke, bis mir mein Trainer sagte ich sollte mich umziehen es geht ab zur Sprintstrecke.“

„So wie es aussieht tut mir das gut, wenn ich mich kurzfristig auf bestimmte Situationen einstellen muss.“

Lena Putz sicherte sich dann am Freitagabend vor Tina Kindlhofer und Vroni Weiß den Sprintsieg in Ischgl.

Die große Herausforderung wartete aber am Samstag mit dem Ironbike Marathon über 79km und 3820 Höhenmetern auf sie.

„Mein erster wirklich großer Marathon und gleich der 5. Platz, ich bin einfach nur super happy. Es gab schon ein paar Situationen wo sich „Sepp“, so heißt mein innerer Schweinehund, gemeldet hatte. Zum Glück konnte ich ihn aber immer sofort ruhig stellen.“

Die Strecke in Ischgl, bekannt als einer der schwierigsten Marathons in Europa war eine wirkliche Herausforderung für Mensch und Material. Beides war an diesem Samstag top!

Dieser Beitrag wurde unter News, News Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.