Background Image TRIA Background Image Bikestart

Riccardo Zoidl Staatsmeister

Jan Sokol gewinnt Regenkriterium am Donnerstag in Ludersdorf/Gleisdorf

Souveräne Vorstellung unseres Spezialisten für schnelle Kurven und rassige Sprints, dem Kärnter Jus-Studenten Jan Sokol. Durch die vorzügliche Unterstützung seines Teamkameraden Stefan Rabitsch sammelte er von Beginn des wegen Starkregens und Dunkelheit auf 25 Runden verkürzten Rennen rasch so viele Punkte, dass er die letzte Wertung nicht mehr mitnehmen musste.

ÖM-Berg am Samstag: Ricci Zoidl vor Mathia Kvasina, Eibegger Bronzemedaille

Fantastisches Ergebnis nach den 70 Kilometern der österr. Bergmeisterschaft mit den neun finalen Steigungskilometern hinauf nach Diex. Ricci Zoidl holt den Titel, zweiter im Rennen wird unser Kroate Mathia Kvasina. Platz vier im Rennen und damit Bronze für Markus Eibegger, der Richtung Ö-Tourbimmer besser in Schwung kommt. Ein Problem wären fast die ultraleichten SIMPLON-Rennmaschinen geworden. Die durchgeführte Gewichtskontrolle brachte an den Tag, dass die Geräte unserer Jungs alle nur sehr knapp die von der UCI erlaubte 6,8 Kg Grenze erreichen.

GP Südkärnten: Ausländische Teams dominieren, Eibegger und Zoidl vorne mit dabei

Am Sonntag unter den ersten Zehn von den österr. Teams nur die Gourmetfein-Cracks Markus Eibegger auf Rang sechs und Ricci Zoidl auf acht. Mannschaftswertung im Tchibo-Cup gewonnen, weitere UCI Punkte eingefahren, ein schöner Abschluss dieses erfolgreichen Rennwochenendes. Sieger heute Julian Alaphilippe aus Frankreich vom QuickStep-Nachwuchsteam mit unheimlichen 43,7 Km/h Schnitt für 196 Kilometer. Nach turbulentem Rennverlauf spurtete schlussendlich ein Riesenfeld den 1000 Meter langen Berg von der Drau zum Völkermarkter Hauptplatz hinauf.

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.