Background Image TRIA Background Image Bikestart

Jede Menge Podestplätze durch Gourmetfein-Fahrer in Rumänien

Staatsmeister Pöstelberger in Angriffslaune

Wieder hat die vom sportlichen Leiter Andi Grossek zusammengestellte Mannschaft bei einer internationalen Rundfahrt total überzeugen können: Etappensieg durch Markus Eibegger, der Mann für die Gesamtwertung, Matjia Kvasina (Foto) belegt hier souverän Platz zwei hinter Davide Rebellin (CCC Polsat), er bringt mit einem dritten Etappenrang und den jeweils zweiten Rängen in der Punkte- und Bergwertung zusätzliche Euros in die Mannschaftskasse. Lukas Pöstlberger, bei Prolog und dem Einzelzeitfahren bester von Wels- Gourmetfein und eindeutig mit aufsteigender Form, gewinnt die U23 Nachwuchswertung. Dennis Paulus hier als dritter ebenfalls am Podest.

„Die Reisestrapazen in hochsommerlicher Hitze, 10 Stunden Anfahrtszeit aus Österreich und wieder zurück, haben sich bezahlt gemacht. Nach dem Sieg bei der Ö-Tour durch Ricci Zoidl haben wir bewiesen, dass wir auch ohne Ricci bestens aufgestellt sind. Der Blick auf die Ergebnisse in der Nachwuchswertung verspricht Großes für die Zukunft“, so Andi Grossek, der sich bereits Gedanken für die Zukunft macht. „Hoffentlich kann die finanzielle Absicherung der 2014er Saison bald unter Dach und Fach gebracht werden, denn die Verhandlungen mit den Rennfahrern beginnen spätestens ab jetzt“.

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.