Background Image TRIA Background Image Bikestart

Jan Sokol verteidigt Titel souverän

Jan Sokol gewinnt am Samstagabend im burgenländischen Deutschkreutz nach 55 Runden und ebenso viel Kilometern mit einem Durchschnitt von über 45 Km/h die österreichischen Meisterschaften im Kriteriumfahren, so die offizielle Bezeichnung. Bestens unterstützt von der beinahe kompletten Mannschaft hält der Kärntner im Welser Team den Zweitplatzierten, Daniel Biedermann,ebenfalls Kärntner, aber in Diensten des Vorarlberger Teams mit 26 zu 18 Punkten am Ende klar auf Distanz. Dritter wird Markus Eibegger, ebenfalls Wels Gourmetfein, das ist nach Platz drei im Juni am Berg eine weitere Bronzemedaille. Es fehlte zum Ende nur ein einziger Punkt auf einen Welser Doppelsieg. Auch Ricci Zoidl sammelte 4 Wertungspunkte, damit auf Platz acht. Mit diesem Erfolg wurden nun 3 von 4 möglichen Meistertiteln im Straßenrennsport von unsern Jungs auf ihren Simplon-Geräten eingefahren.

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.