Background Image TRIA Background Image Bikestart

26. Int. Thüringenrundfahrt U23

Junge Gourmetfein Wels-Rider stellen 50% des Nationalteams. Gleich drei der sechs Starter des österreichischen Nationalteams stellt die Welser SIMPLON-Piloten. Nationaltrainer Franz Hartl setzt auf Stephan Rabitsch, Daniel Paulus, und Felix Großschartner .

Der 4,1 Kilometer lange Prolog am Samstag wird einmal Struktur ins hochkarätig besetzte Feld bringen, unsere Jungs können bei den folgenden 7 Etappen gleich einmal für die Ö-Tour ihre Fähigkeiten bezüglich Tempohärte und mittellangen Anstiegen üben. Felix Großschartner: „Meine Form ist gut, die 5. Etappe ist langes Einzelzeitfahren, daher werde ich meinen Focus auf Etappenerfolge legen“, so der Marchtrenker. 1.2. Rennen in Judendorf/Straßengel, gleichzeitig das 8. Tchibo-Top-Rad-Liga Rennen am Sonntag Besonderheit: Mit echten 100Km/h und schneller bergab.

Wir erinnern uns gerne an dieses Rennen: Im Vorjahr überraschte der Gourmetfein-Rookie Lukas Pöstlberger die Fachwelt und seine Gegner mit dem Sieg bei diesem Klassiker, der ihm den Titel als jüngsten Staatsmeister in der österr. Radsportgeschichte einbrachte. Heuer ist er durch eine langwierige Verletzung gehandicapt. „Es geht aber eindeutig bergauf, ich sitze jeden Tag am Rad“, ist der regierende Staatsmeister guter Dinge.

Die 10 Runden und 175 Kilometer bestreiten folgende Welser Athleten: Markus Eibegger, Mathia Kvasina, Ricci Zoidl, Matej Marin, Jan Sokol und die drei Erstjährigen Sebastian Schönberger, Dennis Paulus und Daniel Lehner. Dem frischgebackenen Bergstaatsmeister Ricci Zoidl wird der Kurs wegen des schweren Anstieges liegen. Ziel sind wieder Spitzenplatzierungen und UCI-Punkte.

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.