Background Image TRIA Background Image Bikestart

Wels verliert Duell um Teamwertung

Am 25.03, gleich im ersten von neun Bewerben hat das Team Gourmetfein Wels die Führung im Teambewerb der Tchibo Top.Rad.Liga übernommen und die Kaffee Liga über weite Strecken des Jahres dominiert. Gestern Samstag, im allerletzten Lauf, hat die Leberkäs Truppe die Teamwertung nach hartem Kampf dennoch verloren. Es war spannend wie nie.

Vom Start weg hat die Welser Equipe das Rennen von vorne kontrolliert und auch im Anstieg haben sich die Grünen wacker geschlagen. Gut 5km vor dem Ziel dann der erwartete Angriff des Vorarlberg Legionärs Robert Vrecer, immerhin 16er der europäischen Rangliste. Dieser brachte Titelfavoriten Eibegger, aber auch Josef Benetseder arg in Bedrängnis.

Doch sowohl Benetseder, als auch Eibegger kämpfen sich zurück. Währendessen versuchen Lukas Pöstlberger und Ricci Zoidl immer wieder zu Vrecer aufzuschließen. Erfolglos. Somit stand der Slowene bereits zwei, drei Kilometer vor dem Ziel als Sieger fest.

Dahinter entbrennt ein packender Kampf Mann gegen Mann. Zoidl und Pöstlberger gegen Konrad. Eibegger versus Benetseder. Knapp 2km vor dem Ziel holt Konrad zum entschiedenen Schlag aus und zieht durch. Vorerst kann niemand folgen, dann setzt auch Benetseder nach. Völlig überraschend kann Benni zu Konrad aufschließen und holt seinen ersten Meistertitel vor seinem Teamkollegen Konrad und Pöstlberger. Auf Rang fünf landet Ricci Zoidl. Die Mannschaftswertung geht somit verdient ins Ländle. Gratulation!

Lange Gesichter gabs im Gourmetfein Lager dennoch nicht. Denn immerhin konnte Ricci Zoidl den Einzeltitel nach Wels holen und sich gemeinsam mit seinen Helfern gebührend feiern lassen. „Natürlich bin ich traurig, dass wir im allerletzten Lauf die Teamwertung verloren haben, aber so haben wir zumindest ein Ziel für 2013…!“, plant Wels Coach Grossek bereits für nächstes Jahr….

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.