Background Image TRIA Background Image Bikestart

St. Georg die Zweite

(c) Abu Dhabi Tri Team

Maik Twelsiek ist nach St. George, Utah, zurückgekehrt und holte sich erneut den 2. Platz in Folge bei einem der härtesten Rennen der Serie.

Die Wetterbedingungen in St. George, Utah, können von Hitze bis Kälte alles bieten. Dieses Jahr war es der Wind, der fast zum Abbruch des Schwimmens führte und der die Athleten auf der Radstrecke begleitete. Maik trotzte aber den Bedingungen und kam als 3. gemeinsam mit dem Amerikaner Ben Hoffman aus dem Wasser. Die beiden schwammen nicht nur gemeinsam, sondern sollten sich den Großteil des Tages miteinander matchen. Es dauerte nur wenige Kilometer bis sie mit dem Belgier Axel Zeebroeck die Führung übernahmen. Der ehemalige Duathlet konnte den beiden aber nicht folgen. Sowohl Maik als auch Ben versuchten immer wieder Akzente zu setzen. Maik gelang es im Mittelstücke der Radstrecke und sicherte sich die Radprämie, jedoch wurde er von seinem Kontrahenten später wieder eingeholt. Hoffman nahm ihm auch auf den letzten Kilometern 2 min ab. Maik hatte viele Körner auf der harten Radstrecke verschossen und musste sich über den Marathon quälen. Trotzdem er zwischenzeitlich sogar gehen musste, brachte Maik seinen 2. Platz gefahrlos ins Ziel, währenddessen Ben Hoffman an der Spitze ein einsames Rennen lief, hatte auch der Belgier hinter Maik eine harte Zeit.

„Es war brutal und ich bin froh, dass es vorbei ist“, war Maiks kurze Aussage nach dem Rennen. Es ist auf jeden Fall eine tolle Leistung, zweimal in Folge bei diesem Rennen auf dem 2. Platz zu.

Dieser Beitrag wurde unter News, Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.