Background Image TRIA Background Image Bikestart

Saisonaufbau 2012 sehr positiv

Der Saisonaufbau des Paratriathleten verläuft sehr gut.

Der SU TRI Styria-Athlet hat bereits zwei Trainingslager absolviert und er fühlt sich stärker als je zuvor. Über 20.000 Höhenmeter mit dem Handbike in der noch sehr jungen Saison 2012 sprechen für einen harten Trainingsalltag.

Die ersten Testwettkämpfe (Halbmarathon Linz 22.04.2012 und Tage der Wahrheit 27.-29.04.2012 in Graz) können kommen. Aber zuerst geht es noch auf zwei weitere Trainingslager.

Der Athlet dazu: „In den beiden Trainingslagern galt der Schwerpunkt dem Handbiken. Das erste auf Lanzarote (14Tage – Ironmanstrecke abgefahren) und das zweite in Riccione Italien, bei welchen ich auch endlich mein neues Handbike einsetzen konnte. Es ist wieder ein großer Schritt vorwärts und damit bin ich wieder konkurrenzfähig. Die Umgewöhnungsphase ist mir überraschend leicht gefallen und ich bin jetzt schon deutlich stärker als mit dem alten Bike.

Auch das Krafttraining hat den gewünschten Erfolg gebracht und meine Bergfähigkeiten verbessert.

Über Ostern geht es jetzt in die Schweiz, wo ich wieder mit einem der weltbesten Rennrollstuhlfahrer (Marcel Hug) trainieren werde und anschließend fast direkt nach Faak am See zum österreichischen Handbiketrainingslager 2012.

Ich bin jetzt schon besser in Form als je zuvor und werde mich bei diesen beiden Trainingslagern noch den letzten Schliff holen. 4 Trainingslager in einer Saison müssen ja auch etwas nützen!

Ich freue mich auf die ersten Testwettkämpfe und auch zum ersten Saisonhighlight dem Ironman Lanzarote (19.Mai.2012) ist es nicht mehr weit.

Los geht’s!

Dieser Beitrag wurde unter News, Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.