Background Image TRIA Background Image Bikestart

Holas mit dem MTB 29er stark beim KitzAlp Bike

Vergangenen Samstag starte ich beim MTB Marathon Klassiker "KitzAlpBike" rund um Kitzbühel auf der neu geschaffenen Medium Plus Distanz über 2300hm. Die Strecke präsentierte sich nach einem heftigen Unwetter in der Nacht vor dem Rennen etwas tief und so waren die teilweise doch anspruchsvollen Trails relativ schlammig. Vom Start weg kann ich mich um Platz 2 bis 3 positionieren und am ersten langen Berg, bei schon relativ hitzigen Temperaturen, ein hohes Tempo gehen. Auf der ersten langen Abfahrt, nach ca. 1,5 Stunden Renndauer, beschädige ich meinen Hinterreifen dermaßen ungeschickt, sodass er keine Luft mehr hält und ich einen Schlauch einbauen musste. Aus der Rennposition und dem Rhythmus gerissen kostet mir die Panne wichtige Minuten, die ich dann mit etwas zu wenig Luft im Hinterrad, wieder aufzuholen versuchte. Nach einem weiteren langen Anstieg über mehr als 1000hm am Stück bei drückender Hitze, entscheide ich mich vor der Einfahrt zum neuen 7km langen Fleckalm-Trail noch ein wenig Luft in meinen Hinterreifen nachzupumpen, was sich im weiteren Rennverlauf als gute Entscheidung erweisen sollte. Die während dem Hantieren am Bike verlorenen Positionen kann ich auf der ersten Hälfte der künstlich angelegten Trailabfahrt wieder gut machen. Der ruppige Trail und die notwendige flotte Gangart verlangen meinem Giant Carbon 29er und den Xentis Squad CC 29ern, aber vor allem auch mir als Fahrer, alles ab. Voller Adrenalin von der wirklich langen Trailabfahrt komme ich als gesamt Dritter ins Ziel. Pech hatte der vermeintliche sichere Sieger Wolfgang Krenn (Team Zwillingscraft, 2. der Crocodile Trophy 2011) der an einer Streckenteilung falsch bzw. gar nicht geleitet wurde und so nach einem Umweg das Rennen aufgab.

Der Overall-Podestplatz trotz eines Reifendefekts stimmt mich doch sehr zufrieden und bestätigt den guten Eindruck aus dem Training.

Dieser Beitrag wurde unter BLOG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.