Background Image TRIA Background Image Bikestart

Hahn beendet 21-jährige Durststrecke

Staatsmeisterschaft Querfeldeinrennen

Grafenbach (NÖ)

Den letzten steirischen Erfolg bei Querfeldein-Staatsmeisterschaften erzielte 1990 die Querfeldein-Ikone Hermann Mandler - da war Jacqueline Hahn noch gar nicht geboren. Diese 21 Jahre lange grün-weiße Durststrecke beendete die HSNS-Soldatin allerdings nun bei den Quer-Meisterschaften in Grafenbach (NÖ). Die 20-jährige Zeitfahr-Spezialistin von den Grazer Kuota Speed Kueens konnte sich bereits kurz nach dem Start von ihren Konkurrentinnen lösen und siegte schließlich mit über einer Minute Vorsprung vor der Wienerin Nadja Heigl. Vierte wurde Masters-Europameisterin Theresia Kellermayr, Fünfte Claudia Schlager.

Frauen-Elite:

1. Jacqueline Hahn, Kuota Speed Kueens Graz, 40:00
2. Nadja Heigl, RLM Wien, 41:08
3. Viktoria Zeller, AMF Madzda Walding, 42:47
4. Theresia Kellermayr, RSV Passau 1895, 43:25
5. Claudia Schlager, Kuota Speed Kueens Graz, 43:38

Männer-Elite:

1. Daniel Geismayr, RV Dornbirn, 1:02:06
2. Alexander Gehbauer, ARBÖ ASKÖ Klagenfurt, 1:06:03
3. Karl-Heinz Gollinger, ASVÖ Radl-Eck Cycling, 1:06:12

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.