Background Image TRIA Background Image Bikestart

Europameister im Crosstriathlon

Wie ich am Donnerstag Nachmittag die Strecke besichtigt habe hatte ich keine Ahnung wie ich diesen Wettkampf anlegen könnte. Hohe Wellen im Meer, die ich eigentlich nicht kenne, denn das Schwimmen bei der Championshipserie wird eigentlich immer in relativ ruhigen Gewässern abgehalten. Dann war da noch der Strand und die Dünen zum Biken. Mit meiner Bereifung eine Katastrophe. Hat mich sehr tief in den Sand eingegraben. Hatte mir dann sofort Slicks zugelegt und war dann schon etwas einfacher. Hatte auch Glück, dass ich einen geeigneten Einheimischen Holländer gefunden habe, der mir die Technik im Schnellverfahren angeeignet hat.

Auch das Schwimmen bei hohen Windgeschwindigkeiten in diesen Wellen hatte bei mir nichts mit Kraultechnik zu tun. War eigentlich nur ein Kampf um's Überleben und die Boje zu erwischen, was nicht allen Teilnehmern gelang. Dann das Prothesen wechseln im Sand ist sehr schwierig, um die Sandkörner nicht zwischen Haut und Prothese zu bekommen. Das biken war sehr schwierig mit einigen stürzen und beim laufen hatte ich die wenigsten probleme. Konnte noch auf den letzten 2 km den Holländer Reitze Bok überholen. Auf jeden Fall habe ich diese Woche sehr viel gelernt und denke ich werde nächstes Jahr bei der WM im Crosstriathlon auf der selben Strecke am Start sein.

Dieser Beitrag wurde unter News, Triathlon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.