Background Image TRIA Background Image Bikestart

Der Prinz regiert im Burgenland. Graf is back

Souverän konnte gestern Kriteriumsstaatsmeister Andreas „Prinz“ Graf (Team Gourmetfein Wels) das Kriterium Deutschkreuz – Blaufränkischland für sich entscheiden. Nach 50km siegt er vor Oldboy Peter Pichler und Gernot Auer.

Schon in der Anfangsphase kann sich Graf mit einer Spitzengruppe absetzen und voll punkten. Drei Wertungssprints vor Schluss zeigt das Punktekonto des Ebreichsdorfers doppelte so viele Zähler wie jenes seines schärfsten Rivalen Peter Pichler.

Satte 28 Punkte beträgt der Gesamtscore des Ebreichsdorfers nach 50 km, auf Platz 2 Peter Picher (Raiffeisen Radteam Tirol) mit 17 gefolgt von Gernot Auer (WSA Viperbike) mit 13 Punkten.

Dabei verliefen die letzten Wochen sportlich ganz und gar nicht nach Grafs Wunsch. Vor allem die Niederlage bei den Zeitfahr-Staatsmeisterschaften schien dem 27-jährigen Bahnspezialisten schwer zu schaffen zu machen. Umso erfreulicher der gestrige Sieg: „Prinz is back“ Gratulation!

Bester Gourmetfein Mann beim UCI Rennen Grand Prix Kralovehradeckeho kraje (UCI 1.2) in Tschechien wurde gestern Daniel Paulus mit Rang 19. Kein Glück hatte Matej Marin: Er lancierte an der 1000m Marke einen Angriff, wurde aber wenig später gestellt. Siegreich nach 178km Martin Hacecky.

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.