Background Image TRIA Background Image Bikestart

Graf prolongiert Gourmetfein Lauf

Seit der Tobago Expedition im September scheint dem Team Gourmetfein Wels sportlich alles zu gelingen. Die jüngste Erfolgsmeldung kommt von der Bahn EM aus Holland. Andreas Graf, heuer bereits Vize Staatsmeister im Zeitfahren und Staatsmeister im Kriterium sowie auch im Madison, fährt nur knapp an Edlemetall vorbei.

Die erste Sensation gelingt dem Ebreichsdorfer beim Punkterennen. Bereits zu Beginn erwischt Graf die richtige Gruppe und schafft den Rundengewinn. Im Finale fehlen ihm zwar die Körner um in die Medaillenentscheidung eingreifen zu können, mit Platz fünf erzielt der Prinz aber dennoch einen grandiosen Erfolg.

Fast noch besser läufts gemeinsam mit Partner Andreas Müller im Madison. Wieder gelingt ein früher Rundengewinn, das Duo befindet sich somit auf Medaillenkurs. Bis zur letzten Wertung sind Graf/Müller punktegleich dritte. Doch der finale Sprint verläuft nicht nach Plan, die beiden Österreicher müssen sich denkbar knapp mit Rang vier zufrieden geben.

Für den Weltcup in Astana (KAZ, 08.11) ist Graf aber guter Dinge, er plant sogar schon einen WM-Start.

Dieser Beitrag wurde unter News, Rennrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.